» Schulfamilie | Elternbeirat |  Mitglieder | Termine | Aufgaben | Förderungen | Tipps | Links

Büffeln statt Buckeln

Fränkische Landeszeitung, Ausgabe 21 vom 26.01.2018

Mehr Bücher für die Jüngsten am JSBG

Büffeln statt Buckeln – Elternbeirat organisiert zweiten Büchersatz

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Die Büchertaschen der Schüler sind seit Jahren viel zu schwer. Jetzt konnte der Elternbeirat des Johann-Sebastian-Bach Gymnasiums in Windsbach hier Entlastung schaffen indem ein zweiter Büchersatz angeschafft wurde.

Seit vielen Jahren ist das Gewicht der Büchertaschen ein Dauerthema, das an den Elternbeirat herangetragen wurde. Dank der organisatorischen Unterstützung seitens der Schule und der finanziellen Beteiligung vieler Eltern und einiger Firmen konnte der Elternbeirat nun genügend finanzielle Mittel aufbringen, um das Gewicht der Taschen zu entlasten.

Der Spendenaufruf des Elternbeirats unter dem Motto „Büffeln statt Buckeln“ fand große Zustimmung, so dass sich viele Eltern, nicht nur der betroffenen Schüler, daran beteiligten. Aber auch einige Firmen unterstützen diese Aktion großzügig: Helukabel Windsbach, Raiffeisenbank Windsbach, Ernst Müller GmbH Windsbach, Thomas Schmauser Sanitär Hilpoltstein, Praxis Mehmet Güler Neuendettelsau, Praxis für Logopädie Willer Windsbach, Ergotherapie Frieß Windsbach, Taubmann Elektronik Heilsbronn sowie die Kunstschmiede Herbert Leidel aus Aich. Jetzt hat jedes Kind in der fünften Klasse des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums den von der Schule gestellten Büchersatz zu Hause, um die Hausaufgaben machen und lernen zu können. Die Bücher des Elternbeirats verbleiben immer im Klassenzimmer und stehen zwei Schülern gemeinsam für den Unterricht in Mathe, Deutsch und der jeweils ersten Fremdsprache zur Verfügung. Somit entfällt das Hin- und Hertragen zwischen Zuhause und der Schule, was sich am Gewicht der Schultaschen deutlich bemerkbar macht. Auch im nächsten Schuljahr soll für die dann sechste Jahrgangsstufe dieses Projekt des Elternbeirats weitergeführt werden.

Von links nach rechts: Jasper Durst, Hans-Jürgen Waidler, Barbara Veeh-Drexler, Markus Pfeiffer, Thomas Pikkemaat, Mario Quaas, Mehmet Güler, Saskia Frieß, Pamela Güler, Jenny Weid mit den neuen Schulbüchern. Im Vordergrund: Lina und Ilja.

(erschienen in: Habewind, Ausgabe 300 vom 10.02.2018, Text + Foto: Jenny Weid)