Autor: Gerundt (Seite 1 von 8)

Der Elternbeirat am JSBG

Wie alle Jahre zum Schuljahresende fand auch im Juli 2018 das Sommerfest am JSBG statt. Der Elternbeirat beteiligte sich auch dieses Mal mit einem reichhaltigen Büffet leckerer Kuchen und Torten, gespendet und serviert von vielen hilfsbereiten Müttern und Vätern aus der gesamten Elternschaft. Neu hingegen war, dass nun auch der Elternbeirat sein Angebot dem Siegel „Fairtrade- Schule“ anpasste und neben fair gehandeltem Kaffee ausschließlich kompostierbare und damit umweltfreundliche Teller, Becher und Bestecke verwendete. Dies kam nicht nur bei den Eltern gut an, sondern wurde auch seitens Schulleitung und Kollegium mit Anerkennung wahrgenommen. Wenngleich die höheren Beschaffungskosten den Spendenertrag ein wenig schmälerten, war sich der Elternbeirat doch einig, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und auch in diesem Jahr Kuchen und Torten, Kaffee und Kakao möglichst fair und umweltbewusst zu servieren.

Ziel des Kuchenangebots des Elternbeirats ist natürlich das Sammeln von Spenden, aus welchen der Elternbeirat seine Arbeit finanzieren möchte. Diese Arbeit besteht unter anderem darin Schülerinnen und Schülern unbürokratisch individuelle Hilfe bei der Finanzierung von Klassenfahrten zukommen zu lassen, die SMV in ihren Anliegen zu unterstützen und natürlich auch die eigenen Projekte voranzubringen. Darüber hinaus ist das Elternbeirats-Café aber auch eine gute Gelegenheit, die Projekte des Elternbeirats unter den Eltern bekannt zu machen und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen.

Mit dem Schuljahresbeginn 2018/19 standen turnusgemäß wieder Neuwahlen zum Elternbeirat an. Dies war für Christiane Lutz und Markus Rieder nach mehreren Jahren im Dienst der Elternschaft Anlass ihre Ämter abzugeben und aus diesem Gremium auszuscheiden. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die in ihrer aktiven Zeit geleistete Arbeit. Aufgrund der leicht verringerten Schülerzahl am JSBG durften nun nur noch elf Elternbeiräte gestellt werden, von denen Herr Thomas Miederer als Direktor des Studienheims des Windsbacher Knabenchores durch sein Amt als gesetzt gilt. Zehn weitere Mütter und Väter wurden gewählt und so setzt sich der Elternbeirat aktuell aus Diana Beß, Jasper Durst, Pamela Güler, Peter Huber, Martin Latteier, Thomas Miederer, Wolfgang Popp, Wolfgang Schwank, Hans-Jürgen Waidler, Jenny Weid und Allison Werner-Hoenen (in alphabetischer Reihenfolge) zusammen.

Das wohl größte und auch kostenintensivste Projekt der vergangenen und auch der nächsten Jahre ist für den Elternbeirat sicherlich die Beschaffung von Zweitbüchern für die Klassen der Unterstufe, damit unsere Kleinsten etwas Entlastung ihrer schweren Schultaschen erfahren. Hier zeigten sich die Eltern und nicht zuletzt auch die Windsbacher Wirtschaft immer wieder sehr großzügig und es konnten bereits etliche Bücher für die 5. und 6. Klassen angeschafft werden. Doch um dieses Projekt erfolgreich und nachhaltig etablieren zu können wird der Elternbeirat noch für Jahre auf Spenden angewiesen sein. In diese Situation hinein erreichte den Elternbeirat ein großzügiges Angebot der ganz besonderen Art: Der Berufsmusiker und Vater von zwei Windsbacher Choristen, Jürgen Gröblehner, bot zur Unterstützung der Zweitbuchaktion an, mit seinem Blechbläserensemble „Classic Brass“ ein Benefizkonzert in der Windsbacher Stadtkirche auszurichten. Dieses Geschenk nahm der Elternbeirat von Herzen gerne an und so kamen am 17. April die zahlreichen Besucher dieses Konzertes sowie der Elternbeirat des JSBG in doppelter Hinsicht zu einem besonderen Hochgenuss – anspruchsvolle und gleichermaßen unterhaltsame Blechbläsermusik auf höchstem Niveau und dazu noch eine äußerst großzügige Zuwendung zugunsten weiterer Bücher für die Unterstufe. Der Elternbeirat bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Gröblehner und seinen Musikern.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Quelle: https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Wer kann mitmachen?

Alle Schüler/-innen ab Jahrgangsstufe 6:

  • Jahrgangsstufen 6 bis 10 als TEAM SCHULE
  • Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 in den Disziplinen SOLO (1 Fremdsprache deiner Wahl) 
  • Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 in der Disziplin SOLO PLUS (2 Fremdsprachen deiner Wahl)

Wie sehen die einzelnen Disziplinen genau aus?

Als „TEAM SCHULE“ geht es vor allen darum, Kreativität im Umgang mit Sprache(n) zu zeigen. Auch in den Disziplinen „SOLO“ und „SOLO PLUS“ ist neben einem sicheren Umgang mit den Fremdsprachen euer kreatives Talent gefragt.

Genauere Informationen findet ihr unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Was gibt es zu gewinnen?

Wenn ihr mehrere Wettbewerbsrunden erfolgreich gemeistert habt, winkt euch eine Vielzahl attraktiver Preise.

Wie kann man sich bewerben?

Für die Disziplinen „SOLO“ und „SOLO PLUS“ könnt ihr euch selbst anmelden, und zwar unter

www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Wenn ihr als „TEAM SCHULE“ antreten wollt, dann wendet euch an Frau Czerner.

Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2019.

Tag der kleinen Forscher

Schüler des P-Seminars „Haus der kleinen Forscher“ und Vorschulkinder der Städtischen Kindertagesstätte „Am Lärchenberg“ experimentieren gemeinsam.

Im Laufe des Schuljahres haben sich die Schüler des P-Seminars „Haus der kleinen Forscher“ und Vorschulkinder der Städtischen Kindertagesstätte „Am Lärchenberg“ immer wieder getroffen, um bei Forschertreffen gemeinsam physikalischen Phänomenen spielerisch auf die Spur zu kommen. Als großen Abschluss dieses Projekts gestalteten nun die Schüler einen Tag der kleinen Forscher im Kindergarten rund um das Thema “Physik mit Wasser“. Bei sonnigem Wetter hatten alle, Groß und Klein, viel Spaß beim Experimentieren.

X. Großmann

Theater am JSBG

ESIS-Buchungssystem für den Elternsprechtag am 09. Mai 2019

Das Buchungssystem für den Elternsprechtag am 09. Mai 2019 ist vorbereitet und wird am 29. April 2019 ab ca. 13 Uhr freigeschaltet. Sie können dort bis zum Montag, 06. Mai, 13 Uhr Termine buchen; danach ist es nur noch möglich, die Buchungen einzusehen.

Update: Das Buchungssystem ist freigeschaltet. (29. April 2019, 13 Uhr)

Das Buchungssystem wird wegen technischer Probleme am Dienstag, 30. April 2019, um 8 Uhr neu gestartet. Bitte nehmen Sie heute getätigte Buchungen dann neu vor!

Update: Buchungssystem freigeschaltet. (30. April, 8 Uhr)

Einladung zum Festkonzert 2019

Kartenreservierung ausschließlich unter:
http://spaciva.net/Schule/Festkonzert/index2.php
Benutzername: JSBG
Passwort: JSBG2019

Classic Brass: „Amazing Moments“

Classic Brass – eines der besten Blechbläserensembles Europas – gastiert mit »AMAZING MOMENTS« in Windsbach.

Am Sonntag, 7. April 2019 um 17:00 Uhr wird Classic Brass aus München zum ersten Mal in der Stadtkirche St. Margareta in Windsbach auftreten. Die fünf sympathischen Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren in ihrer 10. Konzertsaison eine vielseitige Auswahl geistlicher und weltlicher Werke von Bach bis Bernstein, mit der sie renommierte Bühnen bespielen und altehrwürdige Kirchenräume zum Klingen bringen.

Mit ihrem unverwechselbaren Sound erreichen die adretten Klangvirtuosen jede Altersgruppe und jeden Geschmack. Nicht nur geistliche Musik, auch Unterhaltungsmusik der letzten Jahrhunderte sind im Programm des Ensembles enthalten. Besonders hervorzuheben sind die vielen eigenen Arrangements aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen. So passen sie ihr Repertoire genau ihren klanglichen Vorzügen und Begabungen an. Diesem Rezept verdankt das Ensemble grandiose Erfolge im In- und Ausland. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits über 800 Gastspiele erfolgreich bestritten und sechs vielbeachtete CD-Produktionen vorzuweisen.

Erleben Sie mit Classic Brass einen Abend voller atemberaubender Momente und musikalischer Höhepunkte, umrahmt von einer humorvollen Moderation voll Witz und Charme. In der Konzertpause werden zudem CDs, DVDs, Getränke und Snacks angeboten.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Wir bitten allerdings um eine großzügige Spende für das Projekt »Zweiter Büchersatz« des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Windsbach!

Veranstalter: Elternbeirat des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Windsbach

Info-Tel. 09836-978698, Hans-Jürgen Waidler (1. Vorsitzender)

Classic Brass – Jürgen Gröblehner

Jürgen Gröblehner • Waldstraße 14 • 82061 Neuried

Tel.: 089-74579913 • Fax: 089-74579914 • Mobil: 0171-5041821

Email: juergen.groeblehner@classicbrass.de • Website: www.classicbrass.de


Mein Tag als Windsbacher

Laurin kam, sang und siegte …

Exkursion in die papyrologische Sammlung der Uni Würzburg

Die „Griechen“ des JSBG erwartete am 13.02. im Rahmen einer Exkursion in der Würzburger Universitätsbibliothek eine ganz besondere wissenschaftliche Erfahrung. Nach einem einführenden Vortrag durften sie an den Originalen der Würzburger Papyri, jahrtausendealten Textträgern griechischer Primärüberlieferung, arbeiten und ihr bisheriges Wissen bei der Entzifferung, Ergänzung und Übersetzung der fragmentarischen Dokumente erproben. Durch aufwendige Vorbereitung und fachkundige Anleitung der Papyrologin Birgit Breuer gewannen unsere Schülerinnen und Schüler u.a. einen Eindruck von Inhalt und Bedeutung des sog. Sosylos-Papyrus. Als einzige nicht-lateinische Quelle beschreibt dieser einen Teil der insbesondere durch die Alpenüberquerung berühmt gewordenen Expedition des Karthagers Hannibal gegen Rom.
Ohne vergleichbare geographische Hindernisse auf dem Weg zu einem kulinarischen Vorposten der griechischen Kultur in Unterfranken ließen sich die Erlebnisse des lehrreichen Tages entspannt und anregend besprechen. Ob eine griechische Nachspeise wohl auch dem eingefleischten Römerfeind ein Lächeln entlockt hätte?

Die Windsbacher Griechen mit Referentin Birgit Breuer

Adventskonzert am 11.12.2018

« Ältere Beiträge

© 2019 JSBG Windsbach

Theme von Anders NorénHoch ↑

Wir benutzen Cookies bei der Anmeldung, um Ihnen als Mitglied der Schulfamilie zusätzliche Informationen bieten zu können. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.