Autor: Gerundt (Seite 1 von 8)

Adventskonzert am 11.12.2018

Theater am JSBG

Bereitstellung der Publikationen des Staatsministeriums in der Kiosk-App „Schule in Bayern“

Die Digitalisierung schreitet voran und bringt Veränderungen in sämtlichen Lebensbereichen mit sich. Mobile Endgeräte sind aus der Lebensrealität der Menschen nicht mehr wegzudenken. Neben der Kommunikation dienen sie wesentlich auch der Information.

Um diesen Informationskanal zu nutzen, sind ab sofort ausgewählte Publi- kationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zu-sätzlich in der Kiosk-App „Schule in Bayern“ abrufbar. Hier finden Sie unter anderem die Broschüre „Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern“.

Die App ist mit den gängigen mobilen Betriebssystemen Android und Apple iOS nutzbar und wird in den Appstores von Amazon, Apple und Google gebührenfrei bereitgestellt.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Quelle: https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Wer kann mitmachen?

Alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 6:

  • Jahrgangsstufen 6 bis 10 als TEAM SCHULE
  • Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 in den Disziplinen SOLO (1 Fremdsprache deiner Wahl) 
  • Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 in der Disziplin SOLO PLUS (2 Fremdsprachen deiner Wahl)

 

Wie sehen die einzelnen Disziplinen genau aus?

Nähere Informationen hierzu bekommt ihr unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de oder bei Frau Czerner.

 

Was gibt es zu gewinnen?

Wenn ihr mehrere Wettbewerbsrunden erfolgreich gemeistert habt, winkt euch eine Vielzahl attraktiver Preise.

 

Wie kann ich mich bewerben?

Wenn du Interesse an dem Wettbewerb hast, dann wende dich an Frau Czerner.

Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2018.

Exkursion in die Antikensammlung Erlangen

Die Griechischklassen 10AB und 8AB mit ihren Lehrkräften Herrn Löw und Herrn Roder

Brenntechnik, fokussierende Darstellung und mythologische Voraussetzungen der Kunst – zu diesen Themen durften sich die lernenden Griechischklassen des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums am 16.07.2018 in der Erlanger Antikensammlung einen Eindruck verschaffen. Frau Prof. Dr. Reinhardt vom Lehrstuhl für Klassische Archäologie der FAU bot den SchülerInnen einen spannenden Vortrag rund um die Exponate der griechischen Keramik und diskutierte mit den ExkursionsteilnehmerInnen über deren Beobachtungen an den Vasen und mögliche Interpretationen. 

Um auch den praktischen Verwendungszweck einiger Gefäße zu illustrieren, wurden die anregenden Unterhaltungen schließlich in einem griechischen Restaurant fortgesetzt.

Theater am JSBG

P-Seminar „Haus der kleinen Forscher“ – Drehort für einen Imagefilm der MINT-Region Mittelfranken

Seit einem Jahr besteht nun schon der Zusammenschluss MINT-Region Mittelfranken, deren Netzwerkpartner sich der Förderung der sogenannten MINT-Fächer – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – verschieben haben. Als Gymnasium mit einem naturwissenschaftlichen Zweig gehört natürlich auch unser Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium zu diesem Netzwerk. 

In ihrem P-Seminar „Haus der kleinen Forscher“ haben Schüler der Q12 die MINT-Bildung von Vorschulkindern des städtischen Kindergartens voran getrieben, in dem sie mit den Kindern gemeinsam physikalische Experimente durchgeführt haben An einem Vormittag im November haben ihnen dabei zwei Studentinnen für Medien und Kommunikation der Hochschule Ansbach mit ihren Kameras über die Schulter geschaut. An diesem Tag untersuchten die Kinder, wie Sprudelgase entstehen und was man damit alles Tolles machen kann. Aus den Aufnahmen haben die beiden Studentinnen diesen kleinen, aber sehr schönen Imagefilm geschnitten. 

10. Joint Venture am 27. Juni um 19:30 Uhr

Anmeldung zum Übertritt

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Neuaufnahme in die 5. Jahrgangsstufe.

Bachbläddla 2.0

Das Bachbläddla 2.0 ist erschienen. Für den Download müssen Sie angemeldet sein!
Ältere Beiträge

© 2018 JSBG Windsbach

Theme von Anders NorénHoch ↑

Wir benutzen Cookies bei der Anmeldung, um Ihnen als Mitglied der Schulfamilie zusätzliche Informationen bieten zu können. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.