» Unterricht | Fächer | Deutsch

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“

(Ludwig Wittgenstein)

Der Deutschunterricht am Gymnasium[…] strebt die Erweiterung, Differenzierung und Vertiefung des Vermögens an, die deutsche Sprache in mündlicher und schriftlicher Form als Mittel der Darstellung und Verständigung sowie als Medium und Gegenstand des Denkens und der Erkenntnis zu begreifen und zu gebrauchen. […] Damit schafft der Deutschunterricht wesentliche Voraussetzungen für den Unterricht und den Lernerfolg in allen Fächern und Jahrgangsstufen. (Lehrplan des Gymnasiums, Fachprofil Deutsch)

Das Fach Deutsch begleitet jeden Schüler am Gymnasium von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. Alle Schüler müssen in diesem Fach das schriftliche Abitur ablegen.

Lehrbücher:

Klasse 5-10: Deutschbuch. Texte und Methoden (Cornelsen)
Oberstufe: Deutsch in der Oberstufe. Ein Arbeits- und Methodenbuch (Schöningh)

Lektüren:

Klasse 5-10:
Lesekiste: Damit unsere Schüler möglichst viel lesen, arbeiten wir mit der Lesekiste, d.h. für jede Jahrgangsstufe sind drei bis fünf Bücher als Klassensätze vorhanden, die an die Schüler im Laufe des Schuljahres ausgeliehen werden, sodass jeder Schüler bis zum Ende der 10. Klasse etwa 25 Bücher gelesen hat. Dieses System hat zudem den Vorteil, dass die Schüler nur einmalig (in der 5. Klasse) 10 Euro für diese 25 Bücher ausgeben müssen.

Oberstufe:
In der 11. und 12. Klasse werden vorwiegend die Klassiker der deutschen Literatur (Goethes „Faust“, Eichendorffs „Aus dem Leben eines Taugenichts“, Büchners „Woyzeck“, Kafkas „Die Verwandlung“ etc.) gelesen.

Leistungsnachweise:

Im Fach Deutsch müssen die Schüler in allen Jahrgangsstufen Schulaufgaben schreiben (= große Leistungsnachweise). Zu den kleinen Leistungsnachweisen gehören mündliche Noten (Abfragen, Unterrichtsbeiträge, Gedichtvortrag, Vorlesen, Referat usw.), aber auch schriftliche Arbeiten (Stegreifaufgaben). In den Klassen 5 bis 10 wird die Gesamtnote der großen Leistungsnachweise mit der Gesamtnote der kleinen Leistungsnachweise im Verhältnis 2:1, in der Oberstufe wird eine Klausur pro Ausbildungsabschnitt mit allen kleinen Leistungsnachweisen im Verhältnis 1:1 verrechnet. Die Anzahl der Schulaufgaben in den Klassen 5-10 richtet sich nach der Anzahl der Wochenstunden in diesem Fach (4 Wochenstunden → 4 Schulaufgaben). Folgende Schulaufgaben werden im Fach Deutsch in der jeweiligen Jahrgangsstufe geschrieben:

5. Klasse

1.SA Erzählung (Bilder- oder Reizwortgeschichte)

2. SA Persönlicher Brief

3. SA Bericht

Schulinterner Test Ende Juni (als ganze Schulaufgabe)

6. Klasse

BDT (als halbe Schulaufgabe)

1. SA Erzählen oder Bericht

2. SA Beschreibung

3. SA Sachlicher Brief

Schulinterner Test (als halbe Schulaufgabe)

7. Klasse

1. SA Einfache Inhaltsangabe eines poetischen Textes

(etwaiger Basissatz darf nicht negativ gewertet werden)

2. SA Einfache Inhaltsangabe eines Sachtextes

3. SA Begründete Stellungnahme

Schulinterner Test (siehe Kriterienkatalog; als ganze Schulaufgabe)

8. Klasse

VERA (unbenotet)

1. SA Inhaltsangabe mit Basissatz

2. SA Protokoll

3. SA Erörterung (keine vollständige Ausführung nötig, aber vollständige, differenzierte Gliederung)

Schulinterner Test (siehe Kriterienkatalog; als ganze Schulaufgabe)

9. Klasse

1. SA Protokoll

2. SA Analyse eines poetischen Textes (erweiterte

Inhaltsangabe)

3. SA Analyse eines Sachtextes (mit Sprachanalyse)

4. SA Kommentar mit erörternden Elementen

10. Klasse

1. SA Analyse eines Sachtextes

2. SA Analyse eines dramatischen Textes in Verbindung mit der literarischen Charakteristik

3. SA Gedichtanalyse und –interpretation

Außerdem: Wiederholung aller journalistischer Formen; Einübung durch Schreibübungen

11. bzw. 12. Klasse

Folgende Aufsatzformen müssen eingeübt werden (auf jeden Fall relevant für das Abitur):

  1. Analyse eines dramatischen Textes
  2. Gedichtanalyse
  3. Analyse eines epischen Textes
  4. Materialgestützte Erörterung

Außerdem müssen die folgenden Aufsatzarten weiter/neu eingeübt werden (mögliche Aufgabenformen im Abitur):

  1. Materialgestützte Erörterung
  2. Analyse und Verfassen einer Rede/eines Vortrages (neu)
  3. Analyse eines Essays (neu)
  4. Verfassen einer vergleichenden Analyse von Sachtexten (neu)
  5. Verfassen eines Kommentars (im Anschluss an eine Textanalyse)

Jahrgangsstufentests:

Am JSBG wird zu Beginn der 6. Klasse der Jahrgangsstufentest (benotet wie eine halbe Schulaufgabe), in der 8. Klasse der VERA-Test (unbenotet) oder der Jahrgangsstufentest durchgeführt. Beide Tests sind vom Kultusministerium verbindlich vorgeschrieben.

Zudem werden in den Klassen 5 bis 9 interne Jahrgangsstufentests, die jeweils eine traditionelle Schulaufgabe ersetzen, abgehalten.

Modulsystem:

Das Modulsystem ermöglicht die individuelle Förderung der Schüler der 5. und 6. Klasse, die in den Grundkompetenzen Lesen, Grammatik, Rechtschreibung und Schreiben noch Schwierigkeiten haben. In der 10. Klasse wurde für alle Schüler im Rahmen der Intensivierungsstunden eine zusätzliche verpflichtende Deutschstunde eingerichtet, die vor allem dazu genutzt wird, Grundkompetenzen für die Oberstufe zu erwerben.

Schulplatzmiete:

Am JSBG können die Schüler ab der 9. Jahrgangsstufean der Schulplatzmiete, also einem Schülerabonnement am Staatstheater Nürnberg, teilnehmen. Wir wählen in Absprache mit dem Theater Nürnberg vier Theaterstücke aus, die wir dann gemeinsam besuchen.

Theatergruppen

„Theater am JSBG“

Das REGAL

Am JSBG gibt es in der Aula ein für alle zugängliches und nutzbares Bücherregal, welches auf Spenden- und Tauschbasis funktioniert.
Wenn ein Schüler z.B. ein Buch dauerhaft haben möchte, dann muss er ein gleichwertiges (für die jeweilige Altersstufe passendes) Buch einstellen.
Die Bücher sind durch einen farbigen Punkt markiert, der den Kategorien Unter- (grün), Mittel- (blau) und Oberstufe (rot) entspricht.